BuiltWithNOF1
Lockwitztal Banner

Im Tal der Mühlen

linie

Brandmühle in Kautzsch 1721 bis 1945

Die Brandmühle, 1721 erbaut, liegt an der Strasse von Gombsen nach Kautzsch unweit der Baumschule Kreiser.

Brandmühle 1915

Brandmühle1994

 

 

Brandmühle 1915

Brandmühle 1915

Von dieser Getreidemühle ist wenig bekannt. Nur das sie mit einem grossen unterschlächtigen Wasserrad  zwei steinerne  Mahlgänge betrieben haben soll. Später und das zeigen auch die Aufnahmen aus dem Jahr 1915, war die Brandmühle als Sägemühle bis ca. 1945 im Betrieb. Das Mühlen Gebäude trug einst einen Schlussstein über der Haustür mit der Jahreszahl 1803, dies ist das Baujahr der abgebildeten Mühle. Kurz unterhalb der Hauswaldmühle zweigt der Mühlgraben vom Lockwitzbach zur Mühle ab. Er führt durch Wiesen, gesäumt von Weiden zur Mühle Die Teiche haben zwar eine Verbindung zum Mühlgraben, liegen aber zu tief um das darin gespeicherte Wasser bei Wassermangel an die Mühle abzugeben.

Heute, 2010 hat sich die ehemalige Brandmühle komplett gewandelt, sie ist zu einem modernen Wohnhaus umgebaut und nichts erinnert mehr an die einstige Getreide- bzw. Sägemühle. 

Mühle 2008

 

Mühlenplan für den Lockwitzbach: Wasserrad Trans Google Maps

 

zurück

linie

Letzte Aktualisierung: 08.05.2017 I Impressum